Auszeichnungen und Preise 

Für sein Engagement und seine vielfältigen Tätigkeiten in der Jugendarbeit wurde er 2007 mit dem InterDialogPreis zur Förderung des interkulturellen Austauschs und Zusammenlebens in Berlin, für sein Buch mit dem Deutschen Förderpreis Kriminalprävention 2009 und 2011 für sein besonders Engagement beim Projekt „Gewaltprävention an Schulen der Region Goslar“ ausgezeichnet.

 

Deutscher Förderpreis Kriminalprävention 2009

„Die Verantwortlichen verdienen für Ihre vorbildliche Arbeit höchste Anerkennung. Sie leisten einen enormen Beitrag dazu, unser Land noch ein Stück lebenswerter für alle Bürger zu machen“(Stüllenberg)

Am 30. Oktober 2009 vergab die Stiftung Kriminalprävention unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler zum fünften Mal den Deutschen Förderpreis Kriminalprävention in Münster.

„In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt eindeutig bei Integrationsprojekten, welche erfolgreich Menschen aus dem Abseits zurück in die Gesellschaft holen oder schon im Kindesalter deren Abdriften verhindern“, sagte Klaus Stüllenberg, Vorstandsvorsitzender der auslobenden Stiftung Kriminalprävention in Münster aus Anlass der Nominierung der künftigen Preisträger.

Der Medienpreis ging dieses Jahr nach Berlin. 

Integration ist auch Kriminalprävention - Fadi Saad „Der große Bruder von Neukölln“

 

  • preisverleihung2009_20091107_1006449204
  • preisverleihung2009_20091107_1466901052
  • preisverleihung2009_20091107_1610206724
  • preisverleihung2009_20091107_1089143960
  • preisverleihung2009_20091107_1662156769
  • preisverleihung2009_20091107_1906762191
  • preisverleihung2009_20091107_1123972338
  • preisverleihung2009_20091107_1023980028
 

Ehren-Löwe 2011

Der Lions-Club Goslar-Bad Harzburg ehrt jedes Jahr eine junge Persönlichkeit „die sich auf sozialem oder kulturellem Gebiet besonders verdient gemacht hat. Den diesjährigen Löwen stiftete Jörg Dommnich und wurde Fadi Saad für sein besonders Engagement beim Projekt „Gewaltprävention an Schulen der Region Goslar“ am 24.09.2011 in der Rathausdiele und mit einer Festrede vom niedersächsischen Innenminister Uwe Schünemann verliehen.

Mit dem Preis ist auch eine 3000-Euro-Spende gebunden. Fadi Saad unterstützt mit der Spende gemeinsam mit Herrn Günter Koschig vom Weisser Ring e.V. und der Polizeiinspektion Goslar zwei Projekte. Zum einen erhält die BBS Bassgeige mit ihrem Projekt „Gewaltfreie Jugend“ ein Box-Paket und zum anderem erhalten in Oker die DİTİB-Türkisch Islamische Gemeinde zu Goslar e.V. (Ulu Cami) und die Kirchengemeinde je einen Kicker-Tisch.

 

  • ehrenpreis2011_Lions_Goslar16
  • ehrenpreis2011_Lions_Goslar05
  • ehrenpreis2011_Lions_Goslar21
  • ehrenpreis2011_Lions_Goslar04
  • ehrenpreis2011_Lions_Goslar07
  • ehrenpreis2011_Lions_Goslar08
  • ehrenpreis2011_Lions_Goslar03
  • ehrenpreis2011_lions_goslar00

Interkultureller Dialog Preis 2007

Am 21. November 2007 fand das InterDialogFest der 5. Berliner Tage des Interkulturellen Dialogs in der Werkstatt der Kulturen in Berlin-Neukölln statt. Die Verleihung des InterDialogPreises 2007 wird zur Förderung des interkulturellen Austauschs und Zusammenlebens in Berlin verliehen. Den Preis in der Kategorie Erwachsene vergab die Jury in diesem Jahr an Fadi Saad für seine vielfältigen Tätigkeiten als Jugendberater in Kreuzberg und Neukölln und als Mitarbeiter im Quartiersmanagement Körnerpark.

Die sehr herzliche und persönliche Laudatio hielt Essy Agboli-Gomado, selbst mehrfache Preisträgerin für ihre Projektarbeit im Zusammenhang mit den Tätigkeiten ihres Vereins "Brücke zu Togo e.V." und ihr langjähriges Engagement im Rollbergviertel von Neukölln.